Sevireth, Lord of the Seventh Wind

40,00 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
4 Stk Auf Lager
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage (DE - Ausland abweichend)
Stk
Beschreibung

Sevireth, Lord of the Seventh Wind

Sevireth, Lord of the Seventh Wind, ist ein Hurakan-Geist des Windes. Er ist der Siebte von Hyshs sieben königlichen Winden – Aelementoren, die unsterblich und unaufhaltsam sind, wann und wohin sie wollen – und ist dafür bekannt, besonders für seinen sengenden Zorn bekannt zu sein – selbst nach den Maßstäben seiner Windgeister. Als solcher hat er Titel wie den Scourer, den Red Gale und den Killing Sandstorm erworben.

Der Windgeist war nicht immer von solch brodelndem Hass erfüllt – im Zeitalter der Mythen wehte er wild und frei über die Wüste der Erleuchtungen in Haixiah und lehrte jeden Reisenden, der mutig genug war, die Geheimnisse der Wüste zu betreten, und verlieh ihm sogar die Macht des Fliegens über ihnen. Dies änderte sich, als eine Slaaneshi-Sekte aus Angst vor seiner Macht versuchte, den Geist einzufangen. Ihre Patronin Infernal Enrapturess lockte ihn in eine Höhle, indem sie die Tunnel einer Höhle dazu brachte, die schönste Musik zu erzeugen, wenn sie durchgeblasen wurden. Als er ausreichend verzaubert war, schlossen ihn die Kultisten ein und überließen es dem Wind, ohnmächtig zu wüten, bis er zu Beginn der Neuerfindung von Teclis befreit wurde.

Als er sein Gefängnis verließ, war er von sengender Wut auf diejenigen erfüllt, die versuchten, Hysh Schaden zuzufügen, seine Stürme fegten Fleisch von den Knochen und erodierten die Statuen der Tyrannen mit seinem Tod. Seine Wut ist so groß, dass sogar andere Windgeister sein halb verrücktes Heulen fürchten.


Der Bausatz besteht aus 26 Kunststoffteilen, aus denen du einen Sevireth, Lord of the Seventh Wind, bauen kannst, und wird mit 1x Citadel-Rundbase (60 mm) geliefert. Dieses Modell kann alternativ als ein Hurakan Spirit of the Wind gebaut werden.


Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

Loading ...
Adcell.Tracking.track();