Praga Caput Regni

36,10 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
Alter Preis: 42,50 €
5 Stk Auf Lager
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage (DE - Ausland abweichend)
Stk
Beschreibung

In der Ära Karls IV., der zum König von Böhmen und Herrscher des Heiligen Römischen Reiches gekrönt wurde, erlebt die majestätische Stadt Prag eine bemerkenswerte Umgestaltung. Von seinem prächtigen Schloss über der Moldau aus beaufsichtigt König Karl den Bau gewaltiger Festungsanlagen. Dazu gehören eine große Brücke, die den Fluss überspannt, eine renommierte Universität und sogar eine Kathedrale, die sich innerhalb der Burgmauern erhebt. Das einst bezaubernde Prag entwickelt sich zu einer blühenden Metropole, die dazu bestimmt ist, die Hauptstadt des Reiches zu werden!

Willkommen in Praga Caput Regni, wo die Spieler in die Rolle wohlhabender Bürger schlüpfen, die verschiedene Bauprojekte im mittelalterlichen Prag in die Wege leiten müssen. Durch die strategische Anhäufung von Reichtum und die aktive Teilnahme an Bauvorhaben versuchen sie, sich die Gunst des Königs zu sichern. Auf dem Spielbrett, dem so genannten "Aktionskran", können die Spieler aus sechs verfügbaren Aktionen wählen. Diese Aktionen sind jedoch mit ständig wechselnden Kosten und Vorteilen verbunden. Durch die Nutzung dieser Aktionen kannst du deine Ressourcen aufstocken, die Wirksamkeit deiner gewählten Aktionen erhöhen und zur Schaffung der "Neuen Stadt Prag", der berühmten Karlsbrücke oder der Stadtmauern beitragen. Es besteht sogar die Möglichkeit, zusätzliche Aktionen zu erhalten oder am Bau des berühmten Veitsdoms mitzuwirken.

Kluge Spieler werden durch geschicktes Ineinandergreifen verschiedener Mechanismen Synergien zwischen gut getimten Aktionen und den Erträgen aus bürgerlichen Projekten entdecken. Am Ende des Spiels wird der Spieler, der die Aufmerksamkeit von König Karl am eindrucksvollsten auf sich gezogen hat, den Sieg davontragen!


Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

Loading ...
Adcell.Tracking.track();