Kriegsmarine Aircraft

30,40 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
2 Stk Auf Lager
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Stk
Beschreibung

Da Träger geplant, aber nicht gebaut wurden, war die deutsche Luftwaffe darauf beschränkt, von Flugplätzen weit entfernt von offenen Gewässern zu starten. Als solche wurden sie hauptsächlich gegen Schiffe in der Nähe des europäischen Festlandes eingesetzt. Trotzdem erwiesen sich die Sturzkampfbomber der Luftwaffe als verheerend effektiv gegen alliierte Schiffe.

Focke-Wulf FW 200 Condor: Die Focke-Wulf Fw 200 Condor begann ihren Dienst als Verkehrsflugzeug und war das erste Flugzeug, das nonstop zwischen Berlin und New York verkehrte. Obwohl in verschiedenen Rollen eingesetzt, handelt es sich bei der hier vorgestellten Version um ein maritimes Aufklärungsflugzeug, das als Langstrecken- und Schiffsabwehrbomber eingesetzt wurde. Diese Flugzeuge suchten nach alliierten Konvois und konnten U-Boot-Abwehraufgaben übernehmen.

Junkers Ju 88: Die Ju 88 war eines der effektivsten und vielseitigsten Streikflugzeuge des Krieges. Es diente an Land als mittlerer Bomber und Panzerbrecher und konnte auf See Bomben oder Torpedos liefern. Die hohe Geschwindigkeit der Ju 88 ermöglichte es ihr, die meiste Zeit ein Abfangen zu vermeiden oder bei Bedarf Jägern davonzulaufen, was sie viel überlebensfähiger machte als die meisten zeitgenössischen alliierten Designs.

Messerschmitt Bf109: Die in der Luftschlacht um England berühmt gewordene Bf 109 wurde während des gesamten Krieges kontinuierlich verbessert, um konkurrenzfähig zu bleiben, obwohl sie von der neueren Fw 190 deklassiert werden sollte. Zu Beginn des Krieges war sie jedoch ein beeindruckender Jäger, und ein passendes Gegenstück zur Spitfire.

Enthält 9 Harzflugzeuge der Kriegsmarine:

  • 1 x Focke-Wulf FW 200 Condor-Bomber
  • 4 x Junkers Ju 88 Jäger/Bomber
  • 4 x Messerschmitt Bf109 Jäger

Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

Loading ...