Island Assault! Bolt Action starter set (German)

91,80 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
3 Stk Auf Lager
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage (DE - Ausland abweichend)
Nur noch 3 verfügbar
Stk
Beschreibung

Die Schlachten des Zweiten Weltkriegs verwüsteten die ganze Welt. Während sich das Starterset von Band of Brothers mit dem europäischen Kriegsschauplatz nach dem D-Day beschäftigt, verlagert unser brandneues Starterset den Fokus auf den Pazifik, wo das United States Marine Corps gegen die japanischen Inselverteidiger in einigen der brutalsten und am härtesten umkämpften Schlachten des Krieges antritt.

Das neue Starterset konzentriert sich auf die Inselkämpfe, mit denen die USA die japanischen Vorstöße zurückerobern wollten. Im Gegensatz zum Landkrieg, der in Europa, Nordafrika und der Sowjetunion tobte, wo riesige Armeen von Panzern und Infanterie über weite Teile des offenen Geländes manövrieren und kämpfen konnten, wurde der Pazifik-Feldzug hauptsächlich auf einer Reihe von relativ kleinen Inseln ausgetragen, die dicht mit Dschungel bewachsen und durch das Meer geschützt waren. Jede Insel musste einzeln angelandet, umkämpft und von den Verteidigern umwühlt werden.

Island Assault! enthält zwei gegnerische Streitkräfte, die auf den vielen Inseln des Pazifik-Theaters angesiedelt sind, und enthält die Regeln der Bolt Action 2nd Edition sowie ein Szenarioheft, das Sie durch Ihre ersten Schritte im Spiel führt. Schon bald werden Sie Ihre neue Armee aufstocken und Ihren Gegnern, ob sie nun für Uncle Sam oder den Imperator kämpfen, den Garaus machen!

Das Set enthält:

  • Bolt Action A5 Rulebook
  • Island Assault booklet
  • 24 Imperial Japanese Army soldiers
  • Chi-Ha tank
  • 24 US Marines
  • M3A1 Half-track
  • Dice
  • Pin marker sprue
  • Template sprue
  • 1 Pillbox (exclusive to this set)
  • 2 Spiderholes (exclusive to this set)

Modelle werden unmontiert und unbemalt geliefert .


Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

Loading ...
Adcell.Tracking.track();